Home
| English | Spanish |
Kontakt | Aktuelles | Sitemap

Bild_1 Bild_81

Erfolgreicher Meilenstein für Tewet / Railtrade –
Bursa feiert Norderweiterung der Stadtbahn

Mildes Wetter, Blaskapelle, Konfetti, heitere Stimmung - der 15.12.2011 war ein besonderer Tag für Bursa, der viertgrößten Stadt der Türkei. Zur Eröffnung der Phase II des Stadtbahnsystems wurde ein großes Fest organisiert.

Zur offiziellen Einweihung waren gekommen: wichtige Persönlichkeiten aus Staat und Politik, wie der Gouverneur von Bursa, Hüseyin Demirciler, der Oberbürgermeister, Recep Altintepe und der Bürgermeister von Osmangazi, Mustafa Dündar, der Betreiber des Stadtbahnsystems, Burulaş, sowie der (deutsch-türkische) Auftragnehmer (Bauunternehmer), das Yapi-Merkezi-Tewet-Konsortium, um nur einige zu nennen.

Höhepunkt des offiziellen Teils des Festes war die Übergabe einer Dankesplakette der Stadt Bursa an das Yapi-Merkezi-Tewet-Konsortium für ihre besonderen Leistungen in dem Verkehrsprojekt. Durch entscheidende Verbesserungen (Veränderung der Streckenführung) in der Planung konnte ein kostspieliger Tunnelbau vermieden werden. Der Vorstandsvorsitzende des Konsortiums, Köksal Anadol, sagte: „Ich freue mich sehr, dass eine Kostenersparung von 36% erzielt wurde, die den Bau von 2 weiteren Stationen der Nordlinie ermöglichte.“

Damit stand der Premierenfahrt der erweiterten Nordlinie nichts mehr im Wege. Der Andrang und die Spannung waren groß. Musikalisch begleitet von einem Spielmannszug stiegen die ersten Ehrengäste vom Bahnsteig Korupak, der unterirdischen Station am drittgrößten Einkaufszentrum der Türkei, in die Stadtbahn ein.

Im Anschluss erkundeten rund tausend Einwohner von Bursa bei kostenlosen Schnupperfahrten die um zwei Stationen Emek und Korupak verlängerte Nordlinie mit den insgesamt sieben Haltestellen. Ein buntes Bühnenprogramm, Info-Stände und ein Wissensquiz rundeten das Eröffnungsfest ab.

Bild_3Bild_6

Unsere Leistungen – Design the future – go for Improvement

Der Vorstand der Tewet Aktiengesellschaft Stefan Hofsäss fasst das hohe Engagement des Tewet-Teams mit folgenden Worten zusammen: „Vielen Dank an alle Kollegen, die in den letzten Wochen für den erfolgreichen Meilenstein gearbeitet haben. Vielen Dank an alle anderen, die dazu beigetragen haben. Es ist hervorragend!“.

Die Erweiterung der Nordlinie um zwei Stationen verbessert die Anbindung an das moderne Shopping Center Korupark mit der Innenstadt. Im Rahmen des Projekts Phase II wurde ebenfalls das Depot auf seine geplante maximale Größe erweitert.

Die Tewet Gruppe lieferte schlüsselfertige Systemlösungen zum bestehenden Signal- und Siche-rungssystem sowie die neue Signalisierung der beiden Erweiterungsabschnitte (Westlinie und Nordlinie). Weiterhin lieferte die Gruppe alle Telekommunikationsausrüstungen und einen neuen digitalen Bündelfunk. Teil des Liefer- und Leistungsumfangs waren u. a. die Lieferung der Lifte und Rolltreppen für die neuen Bahnhöfe.

Die schlüsselfertigen Systemlösungen befinden sich auf dem aktuellen Stand der Technik. Folgend sind einige technische Eckpunkte unserer Systemlösungen aufgelistet:

  • Auf den Erweiterungsstrecken wurde neue Signal- und Sicherungstechnik eingebaut. Dieses System ließ sich problemlos an das vorhandene System anpassen ('open design'). Hierbei wurde teilweise das alte System durch neue Technik ersetzt. So wurden ein neuer Zuglenkrechner und ein neuer Depot-Kontroller eingesetzt (signaltechnische Integration).
  • Es wurde das alte analoge Funksystem durch ein modernes digitales Bündelfunksystem (TETRA) ersetzt. Im Leistungsumfang enthalten war die  Ausrüstung der von 30 Neubaufahrzeuge mit dem TETRA-Systemkomponenten und eine Umrüstung der 48 Altbaufahrzeuge auf das moderne TETRA System.
  • Zur Datenübermittlung wurde ein Open Transfer Network (OTN) System auf Glasfieberbasis mit 2,5 GB Datenübertragungsrate konzipiert und integriert. Das vorhandene System wurde entsprechend hochgerüstet.
  • Ein modernes Ansagesystem und ein Zentraluhrensystem wurden geliefert.
  • Die Bahnhöfe wurden mit modernen Rolltreppen ausgestattet.
  • Ein modernes CCTV System (inkl. Überwachungskameras mit 1,3 Megapixel) wurde in den Stationen integriert.

Mit dem erfolgreichen Meilenstein des Projektes Stadtbahnerweiterung Bursa zeigten wir als weltweit agierendes Unternehmen, das sich unsere Herstellerneutralität – die völlige Unabhängigkeit von In-dustrie- und Betreiberfirmen – sich für den Kunden hinsichtlich der Zukunftssicherheit und der Kosten auszahlt.